Sekundäres Menü

Sport-Physiotherapie

Sport-Physiotherapie

Wirkungsketten berücksichtigen
Den Körper in seiner Gesamtheit zu betrachten ist für mich selbstverständliche Voraussetzung, um Sportler dabei zu unterstützen, ein höheres Leistungsniveau erzielen zu können. Denn als erfahrener Therapeut weiß ich um das Zusammenwirken von Körperstrukturen.
Unser Körper besteht aus vielen Strukturen, die über das fasziale System in Wechselwirkung zueinander stehen. Faszien sind faserreiche Bindegewebslagen, die sich als Spannungsnetzwerk durch den ganzen Körper ziehen. Sie stützen und schützen Organe, Knochen, Gelenke, Sehnen, Bänder, Blutgefäße und Nervenbahnen.

Das erklärt, warum sich Dysbalancen und Störungen von Körperstrukturen an unerwarteten Stellen in Form von Muskel – Gelenk Beschwerden äußern können. z.b

-Achilles Ferse / Achillodynie (Fuß)

-Patella Sehne / Patella Spitzen Syndrom (Knie)

-Infraspinatus / Supraspinatus (Schulter)

-Sehnen und Fascien (Peritendonale Ansätze)

Adhäsionen (Verklebungen), Verkürzungen, Verdrehungen oder sonstige verletzungsbedingte Störungen lösen Kettenreaktionen aus.

Leistungsfähigkeit fördern, Funktionsstörungen und Blockaden beheben

Beim Leistungssport ist ein optimales Zusammenwirken besonders sportartrelevanter körperlicher Systeme sehr wichtig. Genauso wichtig ist es, Regenerationskräfte zu verbessern bzw. zu stärken.

Hierfür werden von mir manuelle Techniken eingesetzt. Mit speziellen Griffen ist es möglich, über das Fasziensystem ausgleichend auf den Gesamtorganismus einzuwirken. Mit dieser Behandlungsmethode können Überlastungssyndrome und Dysbalancen behoben und Strukturen aktiviert werden.

Meine These: So manch eine Operation nach einer Sportverletzung ist überflüssig!

Trainingsberatung, Vorbeugung von Sportverletzungen

Durch langjährige Kontakte zu aktiven Leistungssportlern und ehemaligen Profisportlern habe ich mich in den vergangenen Jahren intensiv mit Trainingsberatung, Verletzungsrisiken und Sportverletzungen beschäftigt. Diese unterstütze ich dabei, die Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers zu erkennen und Strukturen gezielt verantwortlich zu stärken. Dabei ist es wesentlich Vorverletzungen zu berücksichtigen, um ernsthafte Sportverletzungen erst gar nicht zu erleiden. Mein Wissen um geeignete Therapien für Sportler erweitere ich, indem ich mich nicht allein mit den Behandlungsformen in Europa, sondern auch mit Erkenntnissen der amerikanischen und asiatischen Sportmedizin befasse.

Lesen Sie auch meinen Artikel zu Physiotherapie beim Sport!

Termine & Beratung

Dienstag und Donnerstag im Rücken-Zentrum Konstanz: +49 (0) 7531-6973 250